Deutsch-Land-Volk / Die Welt                                

German-State-People / The World                                                                                                      

Tagebuch


18. Januar 2022, 12:54

.

..

Redakteur




11. Januar 2022, 21:35

.

..

Redakteur




07. Januar 2022, 09:58

.

..

Redakteur




30. Dezember 2021, 10:44

De notre, un monde et un temps fous et injustes:

Des personnes comme Julian Assange qui découvrent des crimes ou mettent en lumière des vérités et les font connaître sont persécutées et condamnées; tandis que des gens comme Obama qui ont reçu le prix Nobel commettent des crimes et larguent des bombes sur des pays et des peuples.

Les gens qui jonglent avec l'argent et le dévaluent (par l'inflation) comme Mario Draghi (ancien président de la BCE - Banque centrale européenne) sont honorés pour cela par l'avocat et président fédéral allemand Walter Steinmeier; tandis que même les personnes qui gagnent de l'argent ont une "valeur" quelconque et épargnent pour ce qu'elles ont été autrefois récompensées pour le faire sont également pénalisées pour cela, en plus de ne recevoir qu'une fraction de la "valeur" qu'elles créent.

D.G.W.

Redakteur




27. Dezember 2021, 11:13

From our, a crazy and unjust world and time:

People like Julian Assange who uncover crimes or bring truths to light and make them known are persecuted and condemned; while people like Obama who received the Nobel Prize commit atrocities and drop bombs on countries and people.

People who, like Mario Draghi (former President of the European Central Bank), juggle money and devalue it (through inflation), are honored for this by the lawyer and German Federal President Walter Steinmeier; while even those people who ensure that money has a "value" at all, are also subject to penalty interest, disregarding the fact that they only receive a fraction of the "value" they have created.

D.G.W.

Redakteur




27. Dezember 2021, 10:59

Aus unserer, einer verrückten und ungerechten Welt und Zeit:

Menschen, die wie Julian Assange Untaten aufdecken oder Wahrheiten ans Licht bringen und sie bekanntmachen, werden verfolgt und verurteilt; während Menschen, die wie Obama den Nobelpreis erhalten, Untaten begehen und Bomben auf Länder und Menschen werfen.

Menschen, die wie Mario Draghi (ehemaliger EZB-Präsident) mit Geld jonglieren und es entwerten (durch Inflation), werden vom Juristen und deutschen Bundespräsidenten Walter Steinmeier dafür geehrt; während selbst solche Menschen die dafür sorgen, dass Geld überhaupt einen "Wert" hat und sparen, wofür sie einmal belohnt wurden, dafür auch noch mit Strafzinsen belegt werden, abgesehen davon, dass sie nur einen Bruchteil des von ihnen geschaffenen "Wertes" erhalten.

D.G.W.

Redakteur




25. Dezember 2021, 10:22

.

..

Redakteur




19. Dezember 2021, 12:47

Olaf Scholz - der neue Kanzler der Sprüche, Heuchelei und des Pfuschs

Die lange Regierungserklärung von Olaf Scholz vom Mittwoch, 15. Dezember 2021 war nichts anderes als ein Misch-Masch aus pauschalen Versprechungen, Irrtümer, unqualifizierten Stellungnahmen voller Widersprüche, usw., die nichts Bestimmtes aussagen und die letztlich dann alles Mögliche sein und bewirken können.

Diese Regierungserklärung war ein Pauschalgeblabbel und ein Gemisch aus hauptsächlich wenig oder nicht definierten Bezeichnungen (Worten): Aufbruch und Fortschritt, Transformation, Klimaschutz, Digitalisierung, erfolgreich, Respekt, Fortschritt, usw. und Sätze wie: „wir nehmen die Herausforderungen an“, „Wir haben nicht den geringsten Grund, uns vor der Zukunft zu fürchten.“, „Aufbruch und Fortschritt“, "wir werden .., wir werden .., wir werden, wenn ...", "... werden wir jetzt nutzen und ein Demokratiefördergesetz auf den Weg bringen."
usw.

Scholz ist nicht qualifiziert genug und nicht fähig wesentliche, grundsätzliche Zusammenhänge zu erkennen, um etwas in die Weche (Wege) zu leiten, was vernünftig ist:

- So erklärt Scholz Deutschland zu einem Einwanderungsland, obwohl Deutschland wenig Land zur Verfügung hat, z.B. für neue Wohnungen oder Einfamilienhäuser. Das heißt, dass jede Zuwanderung die Wohnungsnot vergrößern oder zumindest das Wohnen verteuern wird. Damit wird das Gegenteil (war auch bei Merkel so) von dem erreicht, was Scholz in Aussicht stellt, unter anderem "bezahlbare Wohnungen", oder was noch wichtiger ist, der Erwerb von Wohnungen als Eigentum.
Auf den europäischen Raum (die EU = Europäische Union) bezogen, bedeutet Einwanderung zusätzlich noch Übervölkerung Deutschlands und die Entvölkerung anderer Gegenden in Europa. Solche Aktionen verdienen keinen "Respekt" und sind kein "Fortschritt", sondern ein Fortschreiten zum Schlechteren hin, zu einem noch verhängnisvolleren Turbo-Kapitalismus! Das heißt auch, die deutschen EU-Politiker nehmen keine Rücksicht auf andere Länder und werben dort die Arbeitskräfte ab. Die jüngeren Menschen ziehen weg und die älteren bleiben dort. Damit schaffen die EU-Politiker dort neue Probleme und sie können dann wiederum sagen, "wir stehen vor großen Herausforderungen!".
Ein Fazit: Politiker schaffen andauernd Probleme, um sich so als unentbehrlich anzupreisen.

- Dann spricht Scholz von Wirtschaftswachstum, obwohl jedes Wachstum im Widerspruch zum Klimaschutz steht! Ab einem bestimmten vorhandenen Wirtschaftsvolumen werden unnötige Produkte erzeugt, die Menschen und Umwelt nur belasten. Davon hat Scholz keine Ahnung oder Wissen, wie vergleichsweise damals die Menschen auf der Titanic von dem ihnen bevorstehenden Untergang.
Es wäre also geraten Olaf Scholz aufgrund seiner Versprechungen nicht als einen Titanen, sondern als den TitanicScholz anzusehen.

- Dann blabbelt Scholz von Respekt, obwohl dieser immer mehr abnimmt und das gerade durch staatliche Verwaltungs- und Zwangsmaßnahmen in Deutschland und in der EU (Europäische Union), die vor allem den "normalen Bürger und Bürgerinnen" das Leben schwer machen.
Respekt vor Arbeit oder Arbeitenden ist schon lange nicht mehr gegeben: schlecht bezahlt, kaum erwähnt. Es werden Menschen als Größen und Helden vorgeführt, die entweder andere Menschen irre führen oder unterhalten, wie Sportler, Blabbler (Schwätzer), Spielmacher, andere die im Fernsehen Sprüche abliefern, in enger Kleidung umherspringen oder nackte Haut vorführen, usw.

Fazit
Diese Regierungserklärung enthält keine Ansätze, die dazu führen könnten, dass etwas in Deutschland besser würde, oder die Versprechungen des Herrn Scholz, insofern sie auf eine Verbesserung abzielten, sich erfüllen könnten. So wird der Unterschied zwischen Armen und Reichen weiter zunehmen, die Umweltverschmutzung wird weiter schreiten, der Mangel an "bezahlbaren Wohnungen" wird weiter steigen, der Erwerb von Eigentumswohnungen für den normalen Bürger wird schwerer werden, die Respektlosigkeit gegenüber den Arbeitenden wird im Verhältnis zu den Kapitaljongleuren weiter zunehmen, usw.
Um ein Fortschreiten zum Schlechteren (genannt "Fortschritt wagen") hin nicht bewusst werden zu lassen, wird dann von den herrschenden aber sowieso nicht verantwortlichen Politiker wiederum durch Pauschalgeblabbel, wie es Scholz in seiner Regierungserklärung gezeigt hat, abgelenkt. Es werden weiterhin Feinde der "Demokratie" im In- und Ausland (im Inland "Querdenker", "Rechtsradikale" und "Rechtsextremisten", "Feinde der Demokratie"; im Ausland wie Russland oder China entsprechende Personen) gesucht und ausgemacht, es wird weiterhin versprochen, getäuscht, gelogen, usw. So werden die Politiker sich andauernd und weiterhin als Unruhestifter in der Gesellschaft betätigen, um sich dann als Retter oder Friedensstifter anzubieten.

Diese Regierungserklärung war die eines Unqualifizierten, der nur weiteres "Geld auf den Wech (Weg) bringen" kann, das insgesamt zu weniger "Wert" und zu mehr Ungerechtigkeit führen wird, wie das unter Angela Merkel bereits reichlich geschehen ist.

Es wird also hauptsächlich - wie üblich - das Gegenteil von dem eintreten, was Olaf Scholz in seiner Regierungserklärung heuchlerisch und so schleimhaft glitschig in Aussicht gestellt hat!

D.G.W.

Redakteur




13. Dezember 2021, 10:35

Ai Weiwei - Doppelmoral der deutschen Politiker erkannt

Im Internet kann man lesen:

"In China werden die deutschen Politiker gründlich ausgelacht"
Von Marc von Lüpke
12.12.2021, 11:13 Uhr

Deutschlands Politiker pilgern gern nach China – aber werden sie dort respektiert? Eher nicht, sagt Ai Weiwei. Im Gespräch erklärt Chinas berühmtester Künstler, was er an den Deutschen mag. Und was nicht.
Ai Weiwei ist ein Mann klarer Worte. Diese bekamen auch die Deutschen zu hören, als der weltberühmte Künstler 2019 seinen Wohnort von Berlin nach Großbritannien verlegte. Zu autoritätshörig seien die Deutschen, so ein Vorwurf. Im Gespräch mit t-online erklärt Ai Weiwei, was er an unserem Land schätzt. Und was wiederum nicht. Da wäre etwa die ausgeprägte Doppelmoral der Deutschen, wie der Künstler feststellt. Diese sorge auch dafür, dass deutsche Politiker in China immer wieder Ziele von Spott würden.


Fazit
Leider ist das so und für die deutsche Bevölkerung nichts zum Lachen und zum Spotten, denn sie ist die eigentliche Leidtragende dieser Doppelmoral und aber auch deren Verwandte – die Heuchelei der deutschen (herrschenden und frauschenden wie z.B. A. Merkel) Politiker.

D.G.W.

Redakteur




10. Dezember 2021, 12:44

Deutschland wird immer mehr von Unqualifizierten regiert!

Im Internet kann man lesen:

Kann das gutgehen?  
In Scholz' Kabinett lauert eine große Gefahr
Von Michael Freckmann
09.12.2021, 18:23 Uhr

Die Ampelregierung verspricht eine neue Politik und neue Gesichter. Unverbraucht und voller frischer Ideen will sie starten. Rächt sich das? Die ersten Kabinette von Schröder und Merkel hatten der neuen Regierung jedenfalls etwas voraus.
Die ein oder andere Personalentscheidung für die neue Bundesregierung sorgte bereits vor der Kanzlerwahl für Stirnrunzeln: Agrarminister Cem Özdemir ist bisher nicht als Landwirtschaftspolitiker aufgefallen. Annalena Baerbock war in der Vergangenheit nicht als profilierte Außenpolitikerin erkennbar. Nicht anders ist es bei Christian Lindner, der nicht zu den Finanzexperten seiner Partei gehörte. Und auch die bisherige Justizministerin Lambrecht ist keine Fachfrau für Verteidigungspolitik.


Fazit:
Deutschland wird immer mehr, von immer mehr Unqualifizierten, von Nichtskönner, von Großmäuler (wie A. Baerbock, alias "flottes Maulwerk"), von Pfuschern regiert, beherrscht und befrauscht (befrauscht ist ein neudeutsches Wort das für "Frauenherrschaft" - komisches Wort, wie die gesammte "Erneuerung" - steht).
Die Übermacht an Pfuscher und Pfuscherinnen wird vor allem von Juristen/Juristinnen gebildet, die trotz mangelndem Wissen und Fachwissen Ämter und Posten belegen, regieren, herrschen und frauschen.
Das Ergebnis ist entsprechend deutlich: Es wird bezüglich "allem" nur schlechter. Das ist sooo offensichtlich, dass man keine einzelnen Bereiche aufzählen braucht.
Deutschland geht immer mehr 'de Bach na' - Ansätze dies zu stoppen sind nicht vorhanden. Wenn etwas seinen Lauf genommen hat, dann ... (ergänzen Sie selbst).

D.G.W.

Redakteur



Seite 1 von 5